Literaturverwaltung Citavi

kostenlos für Angehörige der Hochschule

Die Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum hat eine Campuslizenz für die Software »Citavi - Literaturverwaltung und Wissensorganisation« erworben. Ab sofort können Mitarbeiter und Studenten unserer Hochschule dieses leistungsfähige Programm für Studium, Lehre und Forschung am Arbeitsplatz und zu Hause nutzen.

Citavi unterstützt die Studienten und Mitarbeiter bei allen Schritten des Arbeitens mit wissenschaftlicher Literatur. Das beginnt bei der Recherche. Citavi öffnet die Tür zu über 4000 Bibliothekskatalogen (auch unserem OPAC) und Fachbibliographien, deren Daten sich per Klick für die weitere Bearbeitung speichern lassen. Und auch bei Büchern, die sich auf dem Schreibtisch stapeln, müssen die Titel nicht mühsam eingegeben werden. Wenn die Bücher eine ISBN (Internationale Standard-Buch-Nummer) haben - alle Bücher seit 1980 haben sie - genügt diese Nummer, und Citavi besorgt alle nötigen Informationen aus dem Internet: Autor, Titel, Verlag, Jahr und häufig auch die Cover-Grafik und eine kurze Inhaltsangabe.

Citavi bringt zunächst einmal Ordnung in die Literatursammlung. Nicht jeder Text muss sofort und in gleicher Weise bearbeitet werden. Mit Citavis Aufgabenplanung lässt sich für jeden Aufsatz oder jedes Buch festlegen, was bis wann damit zu geschehen hat. Auf Knopfdruck wird daraus ein Aufgabenzettel für den nächsten Bibliotheksbesuch.

Das Entscheidende ist jedoch, was der Nutzer aus den gesammelten Informationen macht. In Citavi heißt das "Wissensorganisation": Wesentliches muss von Unwesentlichem getrennt und mit dem bereits vorhandenen Wissen verbunden werden. Citavi stellt dafür mehrere Werkzeuge bereit. Die Literatur lässt sich einfach verschlagworten und kategorisieren. Aus jedem Text lassen sich die wichtigsten Zitate entnehmen, systematisch ordnen und mit eigenen Ideen, Gedanken und ersten Textentwürfen verbinden. So wächst kontinuierlich ein auf das Arbeitsziel zugeschnittener Wissensbestand.

Ein wichtiges Werkzeug in Citavi sind die »Picker«. Wenn Sie im Internet unterwegs sind, können Sie Titel mit wenigen Klicks erfassen. Citavi Picker gibt es in vier Versionen für Internet Explorer, Firefox, Chrome und Adobe Reader / Adobe Acrobat. Sie sind Bestandteil der Installation von Citavi.

Mit dem Picker nehmen Sie das aktuelle Internet­doku­ment als neuen Titel in Citavi auf. Mehr noch: Der Picker findet jede ISBN und jede DOI (digitaler Objektbezeichner in wissenschaftlichen Fachzeitschriften) auf Inter­net­seiten und blendet dahinter das Citavi-Symbol ein. Sie klicken darauf, und Citavi sucht für Sie die Titel­angaben im Netz.

Ein Referat, eine Examensarbeit oder eine Publikation ist der letzte Schritt im Arbeitsprozess. Citavi arbeitet mit fast allen Textverarbeitungen - auch LaTeX-Editoren - zusammen. Per Klick sind die gesammelten Zitate, Gedanken und Quellennachweise im Text. Am Ende erstellt Citavi automatisch das Verzeichnis der zitierten Literatur.

Die Campuslizenz ist ein Mietvertrag, der es während der Vertragslaufzeit allen Hochschulangehörigen erlaubt, Citavi kostenlos zu beziehen und auf zwei Rechnern (dienstlich und privat) oder auf einem USB-Stick zu installieren.

  • Wird der Mietvertrag verlängert, können alle Hochschulangehörigen einen neuen Lizenzschlüssel für Citavi beziehen, der die Nutzungsdauer entsprechend des Mietvertrags verlängert. Der Hersteller wird darüber rechtzeitig per E-Mail informieren.
  • Sollte die Hochschule den Mietvertrag nicht verlängern, kann jeder Nutzer auf eigene Kosten eine Lizenz für Citavi Pro Home, die zeitlich nicht befristet ist, zum jeweils gültigen Upgrade-Preis erwerben.
  • Endet die Lizenz oder der Mietvertrag ohne Verlängerung/Kauf, fällt die Software in den Modus der kostenlosen Basisversion »Citavi Free« zurück.
    Im Free-Modus können Sie weiterhin:
    • in Projekten suchen,
    • Titellisten drucken,
    • Publikationen erstellen,
    • die bibliographischen Daten exportieren.
  • Die einzige Einschränkung ist also, dass Sie keine neuen Daten mehr eingeben können.

Die Bereitstellung von Citavi umfasst sämtliche Updates (Anpassungen) und Upgrades (Weiterentwicklungen) während der Vertragslaufzeit.

Voraussetzungen für den Betrieb sind

  • Betriebssystem Windows 8, 7, Windows Vista oder Windows Server 2012 oder 2008 mit allen Updates,
  • Microsoft .NET Framework Version 4.5,
  • mindestens 1 GB Arbeitsspeicher (4 GB empfohlen).

Weitere technische Details entnehmen Sie bitte dem Handbuch.

1. Installieren Sie Citavi Free

Sie erhalten die kostenlose Version »Citavi Free« auf http://www.citavi.com/download
(technische Informationen zum Download: http://www.citavi.com/installation)

2. Beziehen Sie einen Lizenzgutschein.

Die Bibliothek wird Ihnen einen Lizenzgutschein ausstellen.

3. Lösen Sie den Lizenzgutschein ein.

Tauschen Sie den Lizenzgutschein unter http://www.citavi.com/fhsv gegen eine persönliche Citavi-Lizenz ein. Nennen Sie dazu Namen und E-Mail-Adresse, an welche die Lizenzdaten gesendet werden sollen.

4. Geben Sie die Lizenzdaten in Citavi ein

Starten Sie Citavi und geben Sie den Lizenzschlüssel aus der E-Mail ein, die Sie vom Hersteller der Software in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Anforderung erhalten. Die E-Mail beschreibt das Vorgehen. Mit dem Lizenzschlüssel wird die Free-Version für die Dauer des Campus-Mietvertrags in die Pro-Version umgewandelt. Mit dem Lizenzschlüssel erhalten Sie das Recht, Citavi auf zwei Rechnern (zu Hause und am Arbeitsplatz) oder auf einem USB-Stick zu nutzen.

Die Installation in den IT-Lehrsälen und auf den Arbeitsplätzen in der Bibliothek wird durch das Zentrum für Informationstechnologie gepflegt und ist bereits durch einen zentralen Lizenzschlüssel sichergestellt. Mitarbeiter und Lehrkräfte erhalten die Lizenzen ebenfalls über die Bibliothek und setzen sich für die Installation bitte mit dem Zentrum für Informationstechnologie in Verbindung.

Beim Start von Citavi werden benutzerspezifische Einstellungen und Projektdaten auf ihrem Home-Laufwerk im Verzeichnis "H:\Citavi" gespeichert.

Schritt 1: Gutscheincode beschaffen 
Für die Verlängerung der Lizenz zur Nutzung von Citavi wird erneut ein Gutscheincode benötigt. Dieser Gutscheincode ist über die Bibliothek der HSF erhältlich.

Schritt 2: Citavi-Account einrichten und auf Webseite anmelden 
Die Verlängerung erfolgt über den Citavi-Account. Gegenwärtig werden die meisten Studierenden noch keinen Citavi-Account besitzen. Über die Seite https://citaviweb.citavi.com/identity/login?signin kann sowohl die Anmeldung über den Citavi-Account als auch die Neuregistrierung durchgeführt werden. Bei Neuregistrierung wird die Korrektheit der angegebenen E-Mail-Adresse über eine Bestätigungsmail von Citavi geprüft.

Schritt 3: Gutschein einlösen
In der rechten Spalte der Citavi-Account-Seite ist über den Link "... eine Campuslizenz abrufen ..." durch Eingabe des Hochschulortes "Meißen" die Auswahl der Hochschule vorzunehmen und anschließend der Gutscheincode einzugeben.

Schritt 4: Lizenzdaten in Citavi-Programm übernehmen
Nach Aktualisierung der Seite steht in der rechten Spalte in der angegebenen Schrittfolge unter Ziffer 3 ein Link zum Abruf der Lizendaten zur Verfügung. Diese sind dann entsprechend der weiteren Anleitung in das Programm Citavi zu kopieren.

Anschließend sollte das Programm Citavi bis zum 31.1.2019 lizenziert sein.

  1. Informieren Sie sich über Neuerungen und Änderungen: www.citavi.com/c6new und www.citavi.com/c6changed.
  2. Informieren Sie sich über den Upgrade-Prozess: www.citavi.com/c6upgrade.
  3. Installieren Sie Citavi 6. Sie erhalten die Installationsdatei unter http://www.citavi.com/download.
  4. Melden Sie sich in Citavi 6 mit den Zugangsdaten aus Ihrem Citavi-Account (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort) an. Wenn Sie noch kein Passwort festgelegt haben, schickt Ihnen Citavi einen entsprechenden Link zu. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie das über www.citavi.com/login zurücksetzen lassen.
zurück zum Seitenanfang