Wohnen

Die Studentenwohnanlage wird seit Ende 2016 schrittweise saniert und rekonstruiert. Seit September 2017 beziehen die Studenten die bereits fertig gestellten Wohnungen. Ab September 2018 kann die Wohnanlage mit insgesamt ca. 300 Plätzen komplett genutzt werden.
Eine Wohneinheit besteht aus 3 Einzelzimmern, Küche und Bad. Duschen werden durch zwei Wohneinheiten gemeinsam genutzt.

Um den Bedarf an studentischem Wohnraum vollständig zu decken, sind für die Studenten zusätzlich im Stadtgebiet Meißen rechtselbisch Wohnungen angemietet. Es handelt sich in der Regel um 2- bis 4-Raum-Wohnungen, in denen jeder Student ein Zimmer bewohnt und Küche und Bad gemeinsam genutzt werden.

Information zur Beantragung eines Wohnplatzes in der Zeit des fachtheoretischen Studiums an der Hochschule

Sehr geehrte Studierende,

die Wohnplatzbeantragung erfolgt ausschließlich online.

Nach der Zulassung zum Studium erhalten Sie ab 1. Juli 2018 von der HSF Meißen per E-Mail ein Informationsschreiben, die Anleitung zum Anmeldeprocedere sowie die Zugangsdaten für das Studentenportal der HSF Meißen. Nach Ergänzung Ihrer persönlichen Zugangsdaten haben Sie dort die Möglichkeit, verbindlich einen Wohnplatz zu beantragen.

Der Wohnraum der unterscheidet sich in zwei Teile. Ein Teil befindet sich in der studentischen Wohnanlage im Stadtteil Meißen Bohnitzsch, mit 300 Wohnplätzen, der andere Teil ist auf das rechtselbische Stadtgebiet Meißens sowie den Stadtteil Neusörnewitz, der Stadt Coswig verteilt.

Die Wohneinheiten in Meißen Bohnitzsch sind in 3-Raum-Wohnungen mit Bad und Küche unterteilt. Die Duschen werden von 2 Wohneinheiten gemeinsam genutzt.

Bei den Wohnungen im Stadtgebiet handelt es sich in der Regel um 2- bis 4-Raum-Wohnungen, in denen jeder Student ein Zimmer bewohnt und Küche und Bad gemeinsam genutzt werden.

Die monatliche Miete beträgt derzeit im Einzelzimmer, vorbehaltlich einer Betriebskostenanpassung im Jahresverlauf, 180,00 €.

Die Internetnutzung und der Fernsehempfang sind inklusive

Persönliche Gegenstände wie Steppdecken, Kopfkissen, Bettwäsche und Küchenutensilien sind selbst mitzubringen.

Erhalten Sie bis 4 Wochen vor Studienbeginn keine Absage, dann können Sie davon ausgehen, dass Ihnen ein Wohnplatz zur Verfügung steht.

Ansprechpartner

zurück zum Seitenanfang