Fritz, Markus

Beruflicher Werdegang

Seit 1995 Dozent an der HSF Meißen

Lehrgebiete

Verfassungsrecht, Europarecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Staatshaftungsrecht

Veröffentlichungen

Aufsätze 

  • Die Neuregelung der Gesetzgebungskompetenzen und des Gesetzgebungsverfahrens nach der Föderalismusreform (apf 4/2007, S. 104 ff)
  • Zehn Jahre Volksgesetzgebung im Freistaat Sachsen (apf 2 und 3/2003, S)
  • Die Volksgesetzgebung im Freistaat Sachsen (SächsVBl. 10/2001, S. 233)
  • Grundzüge der Grundrechte im GG und in der Sächsischen Verfassung (apf, 6/2001, S 41 ff - 7/2001, S 49ff. - 8/2001 S 60 ff.)
  • Das Bundesverfassungsgericht (apf 4/2000, S 25)
  • Die Rechtsstellung der Abgeordneten (apf 3/2000, S 17)

  Monographie

  • Verfassungsrecht, Grundgesetz und Sächsische Verfassung, Lehrbrief (Wiesbaden, 6. Auflage 2016)

  Fallbearbeitungen

  •  Übungsfall zum Staatshaftungsrecht (apf 2007, 274 ff.)
  • Der unbestimmte Rechtsbegriff (apf S 2004, 12 ff., 21 ff)
  • Recht der Ausschüsse, insbesondere der Untersuchungsausschüsse, (apf S 2002, 21 ff., 29 ff.))
  • Übungsfall zum Einstweiligen Rechtsschutz und Folgenbeseitigungsanspruch (apf S 1999, 22 ff.)

Mitgliedschaften in Kommissionen und Ausschüssen

Prüfungsausschuss am Fachbereich FA

Auslandsbeauftragter am Fachbereich FA

ÖPR an der HSF

zurück zum Seitenanfang