Sächsisches Kommunales Kennzahlenset

Gemeinschaftsprojekt mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern, dem Sächsischen Rechnungshof, der Landesdirektion Sachsen, dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag sowie dem Sächsischen Landkreistag

Auf der Basis bereits bestehender Kennzahlensysteme beispielsweise der KGSt oder der Bertelsmann-Stiftung wurde in Sachsen ein einheitliches kommunales Kennzahlensystem in Kooperation mit den genannten Beteiligten entwickelt. Grundlage sind die Jahresabschlussdaten, d.h. die Daten aus der Vermögens-, Ergebnis- und Finanzrechnung. Dieses Kennzahlensystem dient als Empfehlung für die Anwendung in den sächsischen Kommunen und garantiert durch die einheitliche Definition einzelner Kennzahlen die Vergleichbarkeit und Transparenz.

Empfehlungen für ein Sächsisches Kommunales Kennzahlensystem

Sächsisches Kommunales Kennzahlensystem [Stand: 16.08.2016]

zurück zum Seitenanfang