Wünsche, Kai E. Prof. Dr.

Beruflicher Werdegang

  • 1999-2004 Studium der Rechtswissenschaften, TU Dresden
  • 2004-2006 Rechtsreferendariat, Dresden, Wien
  • 2007-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Chemnitz
  • 2012-2019 Finanzverwaltung Brandenburg, verschiedene Funktionen, u.a. Personalreferent, Hauptsachgebietsleiter für Betriebsprüfung

Lehrgebiete

Privatrecht

Veröffentlichungen:

Monografien:

  • Kurzlehrbuch Wettbewerbsrecht (6. Aufl.), Niederle-Verlag 2013, 2014, 2015, 2016, 2018, 2019, Altenberge,
  • Rechtsfolgen von Wettbewerbsverstößen – Prävention und Kompensation, Nomos-Verlag 2013, Baden-Baden.

Aufsätze:

  • "BAG: Mitarbeiterüberwachung mittels Keylogger nur in Ausnahmefällen zulässig - Anmerkung zu BAG, Urteil vom 27.7.2017 – 2 AZR 681/16", Compliance-Berater 2018, 33-38,
  • „Aufbrauchfrist im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht“, Zeitschrift zum Innovations- & Technikrecht 2014, S. 247 - 251,
  • „Neue Ansätze zur Bekämpfung der Internetpiraterie – ein Blick über die Grenzen“ (zus. mit Prof. Gesmann-Nuissl), GRURInt 2012, S. 225 - 234,
  • „Zur Abgrenzung zulässiger Multi-Level-Marketing-Systeme von unzulässiger progressiver Kundenwerbung“, Betriebs-Berater 2012, S. 273 - 278,
  • „Zur Einschränkung der Anspruchsberechtigung bei mitbewerberbezogenen UWG-Verstößen“, Kommunikation&Recht 2011, S. 16 - 21,
  • „Semesterabschlussklausur – Handels- und Gesellschaftsrecht: Besonderheiten beim Handelskauf – Die Schneetech GmbH & Co. KG“, Juristische Schulung 2011, S. 149 - 153,
  • „Ansprüche gegen die OHG und ihre Gesellschafter in der Fallbearbeitung“, Juristische Schulung 2009, S. 980 - 985.

Rezensionen:

  • Andreas Gork, Arbeitnehmerüberwachung in der öffentlichen Verwaltung als Recht und Pflicht des Arbeitgebers, Compliance-Berater 2017, Heft 7, S. VI-VII,
  • Joachim Gruber, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, JURA 2012, Heft 4, S. IV.
zurück zum Seitenanfang