Heilmann, Dorothea

Beruflicher Werdegang

Dorothea Heilmann ist seit Februar 2020 Hochschullehrerin der HSF Meißen und unterrichtet seitdem schwerpunktmäßig im Bereich des Staats-, Europa- und Umweltrechts. Als stellvertretende Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte engagiert sie sich im Bereich der Förderung und Durchsetzung der Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern an der HSF Meißen.

Frau Heilmann ist 1986 in Brilon geboren und hat ihr rechtswissenschaftliches Studium an der Juristenfakultät der Universität Leipzig absolviert. Nach dem erfolgreichen Ablegen der staatlichen Pflichtfachprüfung folgte im Dezember 2015 die Zweite Juristische Staatsprüfung in Sachsen. Ihre Stationen während des Referendariats absolvierte sie u.a. bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Peking und beim MDR in Leipzig.

Bis Frau Heilmann an die HSF Meißen wechselte, war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig tätig, wo sie zugleich promovierte.

Veröffentlichungen

  • Dorothea Heilmann: Kreisumlageerhebung – Kritische Analyse der Erhebungsmethode zur Berechnung der finanziellen Mindestausstattung kreisangehöriger Gemeinden – Zugleich Besprechung von OVG Koblenz vom 17.7.2020 (NVwZ 2020, 1534), NVwZ Heft 6/2021, 380-381.
  • Dorothea Heilmann: Das Wahlrecht in Sachsen, in: Kaiser/Michl, Landeswahlrecht. Wahlrecht und Wahlsystem der deutschen Länder, Nomos Verlag, 1. Auflage, 2020, S. 381-400.
  • Dorothea Heilmann, Regulierung von Suchmaschinen – Macht im Netz III: Plädoyer für ein Aufsichtsinstrumentarium zur medienrechtlichen Vielfaltsicherung, MMR 2020, S. 162-166.
  • Dorothea Heilmann: Einstweiliger Rechtsschutz 1: Der Antrag nach § 80 V VwGO,in: Eisentraut, Verwaltungsrecht in der Klausur, De Gruyter, Berlin 2020, S. 910-930.
  • Katrin Giere / Dorothea Heilmann: Die mediengrundrechtliche Einordnung von Internetintermediären, in: Hetmank / Rechenberg, Kommunikation, Kreation und Innovation - Recht im Umbruch?, Nomos Verlag, Leipzig 2019, S. 49-78.
  • Prof. Dr. Hubertus Gersdorf / Joanna Gabrysch / Dorothea Heilmann / Florian Wehner, „Retoursendung“ für die Polizeidirektion, Sonderbeilage SächsVBl. 10/2019, 8 ff.
  • Dorothea Heilmann / Lisa Seidl, „Referendarexamensklausur Öffentliches Recht: Polizeigesetznovelle – Lösung“, SächsVBl. 4/2019, 140 ff.
  • Dorothea Heilmann / Lisa Seidl, „Referendarexamensklausur Öffentliches Recht: Polizeigesetznovelle – Aufgabe“ in SächsVBl. 4/2019, 112 f.
  • Dorothea Heilmann / Dr. Ralph Zimmermann, „Referendarexamensklausur Öffentliches Recht: Moses mahnt, Mettigel am Rand – Lösungshinweise zu der Aufgabe in Heft 4“, SächsVBl. 5/2017, 137 ff.
  • Dorothea Heilmann / Dr. Ralph Zimmermann, „Referendarexamensklausur Öffentliches Recht: Moses mahnt, Mettigel am Rand – Aufgabe“, SächsVBl. 4/2017, 117 ff.
  • Prof. Dr. Hubertus Gersdorf / Dorothea Heilmann / Oliver Bizuga, „Die Verfahrensarten des Verfassungsprozessrechts", Ad Legendum 2017, 89 ff.

Wissenschaftliche Vorträge

  • Die mediengrundrechtliche Einordnung von Internetintermediären, GRUR Junge Wissenschaft 2019, Universität Leipzig, 21.06.2019.

Videoveröffentlichungen

  • 2. JuWissLab – Gute Lehre im Öffentlichen Recht, Aktivierende Methoden in hybriden Großlehrveranstaltungen, abzurufen unter: https://www.juwiss.de/15-2021-2/, veröffentlicht am 25.01.2021.

 

zurück zum Seitenanfang