Aktuelles

Stellenausschreibung (Kennziffer 149) Mitarbeiter (m/w/d) im Referat Allgemeine Verwaltung

An der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (HSF Meißen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter (m/w/d) im Referat Allgemeine Verwaltung unbefristet in Teilzeit (20 Stunden pro Woche) zu besetzen.

 

Das Referat Allgemeine Verwaltung ist innerhalb der HSF Meißen für die Aufgabenbereiche Haushalt, Personal, Organisation, Zentrale Dienste, Bibliothek, Liegenschaften und Technik verantwortlich.

Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit im Bereich Organisation:
    • Mitwirkung bei der Schriftgutverwaltung, Registratur und Archivierung,
    • Mitwirkung bei der Pflege interner Regelungen (z. B. Telefonverzeichnis, Geschäftsverteilungsplan, Organisationsverfügungen),
    • Mitwirkung bei der Organisation der augenärztlichen Untersuchungen und der Arbeitsschutzbelehrungen und
  • Unterstützung bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben des Referates, insbesondere
    • Mitwirkung in Haushaltsangelegenheiten (Unterstützung bei Beschaffungsvorgängen, Bearbeitung von Rechnungen) und Umsatzsteuerangelegenheiten (Dokumentation von Geschäftsvorfällen für Steuererklärungen aufgrund der Umsetzung des § 2b UStG ab 01.01.2023)

Zwingende Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle sind (bitte Nachweise beifügen):

1.a  abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf

oder

1.b  abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder als Verwaltungsfachangestellte/r oder als Verwaltungswirt/in (Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, Einstiegsebene 2, Fachrichtung Allgemeine Verwaltung)

und

2.    vertiefte Kenntnisse und sichere Anwendung von MS-Office-Programmen

und

3.    uneingeschränkte Mobilität.

Erwartet werden darüber hinaus:

  • ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz,
  • die Fähigkeit, sich kurzfristig auf veränderte Situationen einzustellen und angemessen zu reagieren,
  • eine zuverlässige und selbständige Arbeitsweise und
  • die Fähigkeit zur Arbeit im Team.

Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer 149 bis zum 5. Oktober 2022 an die

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Referat Allgemeine Verwaltung
Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen

bzw. per E-Mail als PDF-Datei an stellenausschreibung@hsf.sachsen.de.

Bei Bewerbung per E-Mail bitten wir Sie, die relevanten Bewerbungsunterlagen möglichst in einer PDF-Datei zu übersenden.

Bitte beachten Sie, dass nur Anhänge im PDF-Format bearbeitet werden können.

Für weitere Informationen zur verschlüsselten Kommunikation nutzen Sie bitte die Angaben unter www.hsf.sachsen.de/kontakt/.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Bärwinkel, Tel.: 03521/473-628 zur Verfügung.

Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, bei der Einreichung der Bewerbung die Zustimmung zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erteilen.

Wir weisen gemäß Art. 6 Abs. 1c, Art. 88 der Datenschutzgrundverordnung i. V. m. § 11 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.hsf.sachsen.de/datenschutz/.

zurück zum Seitenanfang