Stellenausschreibung Sachbearbeiter (m/w/d) im Fortbildungszentrum

Das Fortbildungszentrum an der HSF Meißen trägt die Verantwortung für die ressortübergreifende Fortbildung der Bediensteten des Freistaates Sachsen. Es bietet ein breites inhaltliches Spektrum von Seminaren und Workshops an und begleitet die Behörden bei Projekten

Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Konzeptionelle und organisatorische Planung von Fortbildungsveranstaltungen im Rechtsbereich,
  • Ermittlung des Fortbildungsbedarfs und Weiterentwicklung des Seminarangebots,
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Fortbildungsprogramms,
  • Vergabe von Fortbildungsleistungen an Dozenten/ Firmen sowie deren Einweisung und Betreuung, einschließlich der unterschriftsreifen Vorbereitung von Vertragsabschlüssen,
  • Inhaltliche Beratung von Fortbildungsinteressenten und -teilnehmern sowie der Fortbildungsbeauftragten,
  • Eröffnung, Betreuung und Abschluss von Seminaren, einschließlich der Abschlussbesprechung mit den Dozenten,
  • Evaluierung der Seminare mit Hilfe spezifischer Fragebögen,
  • Prüfung lehrgangsbezogener Rechnungen einschließlich der Dozentenabrechnungen,
  • Pflege von Inhalten der Virtuellen Akademie

Zwingende Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle sind (bitte Nachweis beifügen):

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung mit dem fachlichen Schwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst (vormals: Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
    oder
  • mit einem Bachelor of Laws oder diesem entsprechenden Diplomgrad abgeschlossener sonstiger rechts- oder verwaltungswissenschaftlicher Hochschulstudiengang
    sowie
  • vertiefte Kenntnisse und sichere Anwendung von MS-Office-Programmen, insbesondere von MS Word und MS Excel sowie anwendbare Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken.

Neben Interessenten mit Laufbahnbefähigung und ersten Berufserfahrungen können sich auch Studentinnen und Studenten der Landesdirektion Sachsen, die im September 2020 ihr Studium am Fachbereich Allgemeine Verwaltung der HSF Meißen abschließen, bewerben. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft der Studenten die berufspraktischen Module des 6. Semesters ab 31. März 2020 in der Verwaltung der HSF Meißen zu absolvieren. Darüber hinaus sind die Modulprüfungsergebnisse des 1. - 4. Semesters mit der Bewerbung einzureichen.

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Dienstes oder
  • Berufserfahrung in einer artverwandten Tätigkeit

Wünschenswert sind vertiefte Kenntnisse der Aufgaben und der Struktur der sächsischen Landesverwaltung.

Erwartet werden darüber hinaus:

  • ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz,
  • Teamfähigkeit,
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein,
  • die Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in neue Arbeitsgebiete,
  • eine zuverlässige und selbständige Arbeitsweise,
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick.

Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer 84 bis zum 16. Dezember 2019 an die

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Referat Allgemeine Verwaltung
Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen

bzw. per E-Mail als PDF-Datei an stellenausschreibung@hsf.sachsen.de.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Elßner, Tel.: 03521/473-628 zur Verfügung.

Bewerber, die bereits beim Freistaat Sachsen beschäftigt sind, werden zusätzlich gebeten, ihre Zustimmung zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erteilen.

Für weitere Informationen zur verschlüsselten Kommunikation nutzen Sie bitte die Angaben unter www.hsf.sachsen.de/kontakt/.

Wir weisen gemäß Art. 6 Abs. 1c, Art. 88 der Datenschutzgrundverordnung i. V. m. § 11 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.hsf.sachsen.de/datenschutz/.

zurück zum Seitenanfang