Stellenausschreibung (Kennziffer 100) Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/-in (m/w/d)

An der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum ist ein Ausbildungsplatz für die Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/-in in der Fachrichtung Systemintegration (m/w/d) zum Ausbildungsbeginn 1. September 2021 zu besetzen.

Die Hauptaufgaben der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum sind es, die Studierenden in einem dreijährigen dualen Studium auf die künftigen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung und Justiz vorzubereiten und die Fortbildung von Bediensteten des Freistaates Sachsen durchzuführen.

Das Zentrum für Informationstechnologie (ZIT) ist der hochschulweite Dienstleister für den Betrieb der IT-Infrastruktur, die Betreuung aller Fachverfahren und die Sicherstellung mediengestützter Lehrveranstaltungen. Durch eine enge Zusammenarbeit der IT-Administratoren mit den IT-Fachdozenten sichert das ZIT den IT-Betrieb sowie die IT-bezogenen Lehrveranstaltungen ab und entwickelt die IT-Landschaft sowie das Dienstangebot strategisch weiter.

Zu den Arbeitsaufgaben eines Fachinformatikers in der Fachrichtung Systemintegration gehören u. a.:

  • die Optimierung der IT-Arbeitsabläufe durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien,
  • die Diagnose und Behebung von technischen Störungen und Fehlern,
  • die richtige Hardware-Ausstattung und den Betrieb der Geräte sicher zu stellen,
  • Nutzer bei Anwendungs- und Systemfragen sowie bei Problemen zu beraten und individuelle Lösungen zu entwickeln und
  • IT-Systeme zu planen und zu konfigurieren sowie zu betreiben und zu verwalten.

Zwingende Voraussetzungen für den zu besetzenden Ausbildungsplatz sind:

  • mindestens ein Realschulabschluss mit im Durchschnitt guten Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Informatik und Technik,
  • besonderes Interesse an Computersystemen und deren Elektronik und
  • technisches Verständnis und Vorstellungsvermögen sowie ein gutes Zahlenverständnis.

Von Vorteil sind absolvierte Schülerpraktika in der Verwaltung oder im IT-Bereich.

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie:

  • Interesse an verwaltungsorganisatorischem Handeln im Bereich der Technik haben,
  • kontaktfreudig sind und gerne im Team arbeiten,
  • dienstleistungsorientiert und verantwortungsbewusst an der Erfüllung von Aufgaben arbeiten,
  • über eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft und über eine gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit verfügen sowie
  • Begeisterung für Neuerungen im Bereich IT besitzen.

Während Ihrer dreijährigen dualen Ausbildung werden Sie im Zentrum für Informationstechnologie (ZIT) an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum sowie im Ausbildungsverbund für Fachinformatiker in der Sächsischen Landesverwaltung betreut. Die schulische Ausbildung wird voraussichtlich im Beruflichen Schulzentrum für Elektrotechnik in Dresden durchgeführt.

Auf das Berufsausbildungsverhältnis finden die Regelungen des Tarifvertrages für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) Anwendung.

Dem Bewerbungsschreiben sind ein tabellarischer Lebenslauf, das aktuelle Zeugnis bzw. das Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule sowie gegebenenfalls Praktikumsnachweise beizulegen. Abiturienten und Fachoberschüler reichen bitte zusätzlich das Abschlusszeugnis der 10. Klasse ein.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Da es ein besonderes Anliegen der staatlichen Verwaltung ist, den Anteil von Frauen auch am technischen Personal zu erhöhen, werden Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 100 bis zum 11. November 2020 an die

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Referat Allgemeine Verwaltung
Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen

bzw. per E-Mail ausschließlich als PDF-Datei an stellenausschreibung@hsf.sachsen.de.

Für weitere Informationen zur verschlüsselten Kommunikation nutzen Sie bitte die Angaben unter www.hsf.sachsen.de/kontakt.

Wir weisen gemäß Art. 6 Abs. 1c, Art. 88 der Datenschutzgrundverordnung i. V. m. § 11 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.hsf.sachsen.de/datenschutz.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Elßner, Tel 03521 47 36 28,  zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang